M60, M60A1, M728 M60, M60A1, M728 M60, M60A1, M728 M60, M60A1, M728 M60, M60A1, M728
 
Für eine größere Ansicht das Bild anklicken!
 
Nummer der Publikation: Nr. 3021

M60, M60A1, M728
Die Kampfpanzer M60 / M60A1 / M60A1 (AOS) / M60A1 (RISE) und der Pionierpanzer M728 im Dienste der US Army

In den 1960er und 1970er Jahren war der Kampfpanzer Tank, Combat, Full Tracked: 105-mm Gun, M60 das Hauptwaffensystem der Panzerverbände der US Streitkräfte. Falls der Kalte Krieg zu einem bewaffneten Konflikt geworden wäre, sollten die Fahrzeuge gegen Kampfpanzer sowjetischer Bauart zum Einsatz kommen. Auf dem Fahrgestell des M60 basierende Spezialfahrzeuge wie der Pionierpanzer Combat Engineer Vehicle, Full Tracked M728 wurden ebenfalls von der US Army beschafft. Beim M60 handelte es sich um den ersten eingeführten Kampfpanzer der US Army, der als Main Battle Tank bezeichnet wurde, und den letzten der sogenannten „Patton Tanks", die nach General George S. Patton, Jr. benannt wurden. Der M60 war auch der letzte bei der US Army eingeführte Kampfpanzer, dessen Turm und Wanne noch aus gegossenem Panzerstahl gefertigt wurden.

Vorliegende Publikation beschreibt ausführlich und mit vielen Einsatzfotos der US Army in Deutschland die Entwicklung, Einsatzgeschichte und Technik der M60-Familie mit den Kampfpanzervarianten M60, M60A1, M60A1 (AOS), M60A1 (RISE), M60A1 (RISE Passive) sowie dem Pionierpanzer M728.

 

Anzahl Fotos und Illustrationen:
durchgehend mit 47 Farbfotos und 82 s/w Fotos bebildert.
Text – Sprache:
Komplett Deutsch
Seitenanzahl:
64



Facebook


Preis: 14.95 Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

> Die Publikation in den Warenkorb legen.





Hier können Sie kostenlos den aktuellen Katalog von TANKOGRAD Publishing herunterladen.

NEUHEITEN

Publikationen suchen

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich momentan noch keine Artikel.

Die Publikation in den Warenkorb legen.

Tankograd bei Facebook

> zum Facebook-Auftritt

Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuerscheinungen.

> mehr

Autoren gesucht

Sie würden gerne als Autor im Militärfahrzeugbereich arbeiten?

> mehr