Cold War Warrior M1/IPM1 Abrams<br>Der Kampfpanzer M1/IPM1 Abrams im Kalten Krieg 1982-88 Cold War Warrior M1/IPM1 Abrams<br>Der Kampfpanzer M1/IPM1 Abrams im Kalten Krieg 1982-88 Cold War Warrior M1/IPM1 Abrams<br>Der Kampfpanzer M1/IPM1 Abrams im Kalten Krieg 1982-88 Cold War Warrior M1/IPM1 Abrams<br>Der Kampfpanzer M1/IPM1 Abrams im Kalten Krieg 1982-88 Cold War Warrior M1/IPM1 Abrams<br>Der Kampfpanzer M1/IPM1 Abrams im Kalten Krieg 1982-88
 
Für eine größere Ansicht das Bild anklicken!
 
Nummer der Publikation: Nr. 3023

Cold War Warrior M1/IPM1 Abrams
Der Kampfpanzer M1/IPM1 Abrams im Kalten Krieg 1982-88

Die letzte Dekade des Kalten Krieges wurde von der Einführung modernster Waffensysteme für das amerikanische Heer dominiert, allen voran der revolutionäre neue Kampfpanzer M1 Abrams. Vorliegende Publikation zeichnet die Einführung und Nutzung des Abrams in den Varianten M1 und IPM1 ausführlich anhand von zahlreichen Manöverfotos aus dem Bereich der USAREUR in Deutschland 1982-88 nach. Zusätzlich finden sich Erfahrungsberichte zum Abrams, Hintergründe der Manöver und beteiligten US-Einheiten, Abbildungen der Tarnschemen und Sonderanstriche, Informationen zu Bumper Codes, sowie in einem Sonderkapitel die Manövermarkierungen der M1-Verbände. 

Niemals zuvor wurden die frühen Jahre des M1 Abrams in solcher Tiefe nachgezeichnet.

Anzahl Fotos und Illustrationen:
Durchgehend mit 100 Farbfotos, 24 s/w Fotos und 6 Grafiken bebildert
Text – Sprache:
Komplett Deutsch
Seitenanzahl:
64



Facebook


Preis: 14.95 Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

> Die Publikation in den Warenkorb legen.





Hier können Sie kostenlos den aktuellen Katalog von TANKOGRAD Publishing herunterladen.

NEUHEITEN

Publikationen suchen

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich momentan noch keine Artikel.

Die Publikation in den Warenkorb legen.

Tankograd bei Facebook

> zum Facebook-Auftritt

Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuerscheinungen.

> mehr

Autoren gesucht

Sie würden gerne als Autor im Militärfahrzeugbereich arbeiten?

> mehr