M60A2, M60A3, AVLB M60A2, M60A3, AVLB M60A2, M60A3, AVLB M60A2, M60A3, AVLB M60A2, M60A3, AVLB
 
Für eine größere Ansicht das Bild anklicken!
 
Nummer der Publikation: Nr. 3022

M60A2, M60A3, AVLB
Die Kampfpanzer M60A2 / M60A3 / M60A3 TTS und der Brückenlegepanzer M60A1 AVLB im Dienste der US Army

Bis in die 1980er Jahre bildete der Kampfpanzer M60 das Rückgrat der Panzerverbände der US Army, der Army National Guard und des US Marine Corps. 1960 eingeführt, wurde der M60 über die Jahre immer wieder kampfwertgesteigert. Verfügte die ursprünglich eingeführte Version noch über einen runden Turm, so zeigten die später in Dienst gestellten M60A1 und M60A3 einen länglichen, keilförmigen Turmentwurf. Mit Einführung des Kampfpanzers M60A2 stellte man ein Fahrzeug in Dienst, das mit der Kombinationswaffe 152 mm M162 bestückt war und sowohl konventionelle Munition als auch Lenkflugkörper verschießen konnte. Für den Einsatz bei der Pioniertruppe wurde der Brückenlegepanzer M60A1 AVLB entwickelt.

Nachdem der erste Teil dieses Werks (American Special 3021) sich mit der Entwicklung und Technik des M60, M60A1, M60A1 AOS, M60A1 (RISE), M60A1 (RISE Passive) und des Pionierpanzers M728 CEV beschäftigt hat, widmet sich vorliegender zweiter Teil nun dem M60A2, M60A3, M60A3 TTS und dem Brückenlegepanzer M60A1 AVLB. In einem Überblick wird auch der weltweite Einsatz des M60 und seiner Varianten abgehandelt.

Anzahl Fotos und Illustrationen:
Durchgehend mit 107 Farbfotos und 24 s/w Fotos bebildert
Text – Sprache:
Komplett Deutsch
Seitenanzahl:
64



Facebook


Preis: 14.95 Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

> Die Publikation in den Warenkorb legen.





Hier können Sie kostenlos den aktuellen Katalog von TANKOGRAD Publishing herunterladen.

NEUHEITEN

Publikationen suchen

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich momentan noch keine Artikel.

Die Publikation in den Warenkorb legen.

Tankograd bei Facebook

> zum Facebook-Auftritt

Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuerscheinungen.

> mehr

Autoren gesucht

Sie würden gerne als Autor im Militärfahrzeugbereich arbeiten?

> mehr